Herzlich willkommen!







Die Ottensteiner Hochebene ist ein Teil des niedersächsischen Weserberglandes und erstreckt sich zwischen Bodenwerder und Bad Pyrmont.

Es handelt sich um eine im Vergleich zum Umland (Weser- und Emmertal) um ca. 200 m erhöht gelegene, größtenteils unbewaldete Ebene mit Höhen über NN zwischen 250 bis 350 Metern. Die höchste Erhebung misst 376 m ü. NN und liegt unweit der Ortschaft Eichenborn.

Landwirtschaft und Windkraft bestimmen das Landschaftsbild. Im Zentrum liegt der Flecken Ottenstein. Weitere Ortschaften sind die Bad Pyrmonter Ortsteile Kleinenberg, Großenberg, Eichenborn, Baarsen und Neersen, der Emmerthaler Ortsteil Lüntorf, der Ottensteiner Ortsteil Lichtenhagen sowie Vahlbruch und Meiborssen.

Anfang 2004 starteten zwölf Ortsteile die AEP (Agrarstrukturelle Entwicklungsplanung) Ottensteiner Hochebene. Seit 2005 wird jedes Jahr auf dem Rapsblütenfest eine Rapsblütenkönigin gewählt, welche die Region repräsentieren soll.

Quelle: wikipedia

Wir würden uns freuen, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.



Download:
AusschreibungFotowettbewerb2016.pdf (ca. 201 KB)
Zur Ansicht der Dokumente empfehlen wir den kostenlosen Adobe Reader.
Adobe Reader hier downloaden